Close

Über uns

Gemeinde Marina - wunderschöne Natur, unberührte Strände, klares Meer und viel Spaß für die ganze Familie

Kontaktinformation

Hl. Marina, 16. Jh

Die Kirche der hl. Marina wurde Anfang des 16. Jahrhunderts außerhalb der ehemaligen Festung Bosiljina ganz unten in der Marina-Bucht errichtet und ist nach der verehrten Heiligen benannt, nach der der Ort später Marina benannt wurde. Die Kirche, die vermutlich auf den Fundamenten einer älteren mittelalterlichen Kirche errichtet wurde, erhielt später barocke Züge. Die Kirche ist einschiffig, rechteckig mit einer halbrunden Apsis im östlichen Teil. Sie ist ungefähr 14 Meter lang und 7 Meter breit und ist in Richtung Osten-Westen orientiert. Im 18. Jahrhundert hatte die Kirche auch ein externes Baptisterium und um die Kirche herum befanden sich mittelalterliche Grabsteine - Stećci. Glagolitische Priester kümmerten sich um die Kirche. Die Arbeiten an der Kirche und dem Steinaltar wurden von Meister Petar Cavallieri durchgeführt. In den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts wurde die Kirche der hl. Marina in einen Galerieraum umgewandelt, der seine sakrale Funktion verloren hat.